Macro Portraits

 Vor einiger Zeit legte ich mir das Canon 100mm 2.8 Macro zu. Bis dato habe ich das nur benutzt um Blümchen und sowas  zu fotografieren. Das was mich eigentlich viel mehr gereizte, waren Macro Portraits. Mein Plan war es einem Menschen viel näher sein zu können, als es mit einem 85mm möglich ist. Glücklicherweise bekam ich eine Möglichkeit mit der Sara. Das Licht habe ich versucht so aufzustellen, dass ich mir nicht selbst Schatten werfe und das ich mir um das Licht keinen Kopf mehr machen muss. So entschied ich mich,  den Blitz im Winkel von 45° zu positionieren.

Dem Model habe ich die Lippen mit Lipgloss eingeschmiert. Die Haare haben wir einfach nass gemacht und ein wenig zerzaust. Wir setzten uns gegenüber auf dem Boden und los ging es. Ich bat die Sara sich einfach zu bewegen um das ganze nicht zu inszeniert wirken zu lassen. So entstand ein kleine aber vor mich sehr spannende Serie. Aber urteilt doch selbst.