Posts in Category: Ausflüge

Ein Besuch bei Leica

Ein Besuch bei Leica 

Heute habe ich mich aufgemacht um den ausgebauten Leitz-Park in Wetzlar zu besuchen. Ich war bereits vor ca. 2 Jahren dort. Damals gab es noch kein Museum und nur eine kleine Ausstellung, diesmal nicht so. Ein gab eine Ausstellung zum Thema 100 Jahre Fotografie. Wirklich sehr tolle Fotos. Ich kann euch hier leider keine zeigen, da das Fotografieren dort verboten war. Es gab viel zu sehen und zu lesen. Gibt euch da mal einen Besuch, wobei die aktuelle Ausstellung nur noch diesen Monat existiert. Eintritt betrug 9 Euro.

Des weiteren, gibt es im Hauptgebäude ein Ausstellung von Bruce Davidson, einem amerikanischen Fotografen der beeindruckende Reportagen machte/macht und ein Mitglied bei Magnum ist. Es fotografierte Themen wie die Bürgerrechtsbewegung in Amerika. Ich war sehr beeindruckt.

Im Shop des Leica-Museums durfte natürlich ein Schwätzchen nicht fehlen. So verfiel ich mit dem Shopverkäufer in tolles Gespräch über, natürlich Leica.Es endete darin, das ich eine Ausgabe des Buches, welches sehr sehr dick ist, über die Ausstellung erwerben wollte. Der nette Herr sagte mir, das ich eine signierte Ausgabe zugeschickt bekomme. Diese sind immer sofort vergriffen, jedoch werden morgen neue signiert und er schickt mir eine zu. Das find ich sehr tollen Service.

Anschliessend verschlug es mich ins Hauptgebäude. In diesem war die besagte Ausstellung von Bruce Davidson. Des weiteren gab es Exponate alter Leicas, Ferngläser und ein große Wand von allem was Leica im Kamerasektor schon gemacht hat. 

Hier folgen nun einige Impressionen vom Hauptgebäude und des Ausstellung

 

Exponate alter Leicas

 

Eine Dame beim Showschleifen

 

Links ist das Glas unvergütet, rechts mit Vergütung

 

Verschiedene Arten von Linsen und ihrer Wirkung

 

Arbeitsplätze die man durch eine Scheibe sehen konnten

 

Wenn ihr mal in der Nähe seit schaut unbedingt vorbei. Aus als keiner Ausflug sehr zu Empfehlen.

Micha

Weiberfastnacht 2018

Weiberfastnacht 2018

Heute ist Weiberfastnacht in Köln. Eigentlich ein tolles Event um Fotos auf der Strasse zu machen. Eigentlich.
Für mich war und ist die Vorstellung auf der Strasse Fotos von fremden Menschen zu machen der reinste Horror.
Allein dieser Gedanke an der Location auszusteigen und meine Kamera rauszuholen, bereitet mir Bauchschmerzen.
Nichts desto trotz habe ich mir vorgenommen über meinen “Bauch” zu springen und es wenigsten versuchen.
Wenn man sich seinen Ängsten nicht stellt, wird man sie auch nicht überwinden.
Ich werde es immer weiter versuchen, weil dieses Zustand zunehmend zu Belastung wird. Es wird Zeit dagegen etwas zu tun.
Auf in eine spannende fotografische Zukunft.

Ich wollte euch an dieser Stelle auch gerne ein paar Fotos von heute zeigen.

 

Was ist eure Meinung dazu und welche Ängste hab ihr beim Fotografieren auf  der Strasse?