Meine Reise nach Bonn

Viel zu lange schiebt man Dinge vor sich hin, viel zu oft.
So war es auch mit mir und Bonn.
Mein Plan war es immer mal meine Umgebung mit meiner Kamera zu erkunden und zu dokumentieren was ich gesehen habe.
So machte ich mich letze Woche auf nach Bonn.
Ich hatte wundervolles Wetter, Akkus voll und Karten leer.
Ich begab mich in die Altstadt und frühstückte erst einmal ganz genüsslich.

20111004-125117.jpg

Mein Plan war es mit den Schiff von Köln nach Bonn zu fahren und mich 2std lang, so lang dauert die Fahrt, der Landschaftsfotografie hinzugeben. Aber leider war das nichts, das Schiffchen war schon weg.
Ich war nicht der einzige dem es so ging.

20111004-125512.jpg
So schlenderte ich ganz gemütlich den Vater Rhein entlang Richtung Bahnhof.

20111004-125637.jpg

20111004-125732.jpg

Entdeckte hier und da Sachen, die ich vorher noch nie so gesehen habe.
Mal einen Baum, der so schön in der Sonne seine Buntheit entfaltet.

20111004-125930.jpg

Mal eine Radel, das da schon seit Ewigkeiten zu stehen schien.

20111004-130017.jpg

Ich kann zum Bahnhof und wollte mich erstmal informieren, ob ich doch woanders hin könnte. Nach Monschau z.B.
Nichts wie rein in den Schalterbereich und da ich schon lange nicht mehr da war, stand ich da erstmal blöd da, bis mir eine ältere Dame mit einem leicht schroffem Ton sagte, dass ich zuerst eine Nr ziehen muss.

20111004-130436.jpg

20111004-130452.jpg

Monschau war leider nichts, da die Anreise zu lange gedauert hätte. Ich kaufte mir also ein Ticket nach Bonn und watschelte ganz gemütlich zum Bahnsteig.

20111004-130649.jpg

Ein paar Studenten wollten wohl auch dahin….

20111004-130811.jpg

Lange lies der Zug nicht auf sich warten und 30 minuten später war ich dann in der schönen ehemaligen Hauptstadt Bonn.

20111004-130949.jpg

20111004-131001.jpg

Ich wollte zur Museeumsmeile. Wie der Name es vermuten lässt ist es eine grosse Strasse mit Museen. Mit unter die deutsche Kunsthalle, das Museeum der deutschen Geschichte und das Zoologische Museeum König. Dazu später mehr.
Für die, die das nicht kennen, gibt es hier einen Link, mit Informationen, was genau die Museeumsmeile ist.
Bonner Museeumsmeile

Nun war ich also in Bonn und wollte zur Museeumsmeile, doch wohin und wie?
Unterwegs zum Busbahnhof traf ich erstmal die “GABI”. Eine Abkürzung dich mich zum schmunzeln brachte.

20111004-150509.jpg

Erstmal ab zum Busbahnhof.Der Bus war schnell gefunden und so ging es ab.
Neben mir saß jemand, der wohl auch wohin wollte aber was wichtiges zu transportieren hatte.

20111004-150215.jpg

Ich war doch sehr über die moderne und alte Architektur von Bonn begeistert. Auch wenn mir Architekturfotografie nicht so liegt, konnte ich es dann doch nicht lassen wenigstens ein Bildchen zu machen.

20111004-150737.jpg

Mit Musik auf den Kopfhörern hab ich, im Nachhinein betrachtet, glücklicherweise die Bushaltestelle verpasst und landete in einem mir unbekanntem Park.

20111004-151145.jpg

Ein Blick auf mein Iphone verriet mir, dass ich mich auf, in?, der Rheinaue befinde.
Ich musste nun aber zurück zur Museeumsmeile. So spazierte mich mit meinem Tourioutfit an dem ganzen Sakko- und Kleidchenmenschen vorbei, sie gehörten wohl alle zur Post.

20111004-152141.jpg

20111004-152147.jpg

20111004-152137.jpg

Nachdem ich nach dem rechten Weg fragte, kam ich wieder auf den richtigen Pfad Richtung Museeumsmeile.

20111004-152743.jpg

Versuchte noch eine Architekturaufnahme mit negativem Raum.

20111004-152937.jpg

Bis ich dann ein paar Minuten später an der Bundeskunsthalle ankam, jedoch feststellte, dass ich gerade auf Bilder gar keine Lust hatte und ich in ein anderes Museum wollte. Vorher musste ich jedoch noch ein paar Bilder vom Museeum machen.

20111004-153156.jpg

20111004-153202.jpg

20111004-153350.jpg

Ich fand das Gebäude sehr interessant und werde doch sicherlich zum Fotografieren noch einmal hinkommen.

Ich liess das Museeum hinter mir und spazierte zum Haus der Deutschen Geschichte wo man leider nicht fotografieren darf. Es war sehr spannend. Sehr viel Politik und Zeitgeschichte und es kostet kein Eintritt. Ein Muss wie ich finde.
Auf meiner Liste stand jedoch noch das Mueeum König. Ein Zoologisches Museem mit ausgestopften Tieren. Vögel, Eisbären, Hirschen….eine sehr grosse Palette. Das beste jedoch war, das man fotografieren durfte, jedoch ohne Blitz und Stativ.

Dank 1.4 kein Problem. Ich konnte mich richtig austoben und ausprobieren.

20111004-160008.jpg

20111004-160003.jpg

20111004-160014.jpg

20111004-160023.jpg

20111004-160031.jpg

20111004-160042.jpg

20111004-160050.jpg

20111004-160114.jpg

20111004-160106.jpg

20111004-160058.jpg

20111004-160120.jpg

20111004-160158.jpg

20111004-160206.jpg

20111004-160219.jpg

20111004-160228.jpg

20111004-160247.jpg

20111004-160239.jpg

Nach ein paar Stunden Museum habe ich mich dann entschlossen die Heimreise nach Köln anzutreten. Also auf zum Bonner Hbf. Unterwegs traf ich noch das ein oder andere Motiv.
Politisches:

20111004-160743.jpg

Profanes:

20111004-160843.jpg

Oder einfach nur ein paar Menschen, die vielleicht den gleichen Weg hatten oder auch nicht.

20111004-160949.jpg

20111004-160957.jpg

Diese Schuhe standen vor mir auf der Rolltreppe zum Bahnsteig.

20111004-161113.jpg

Selbst ein überfüllter Bahnsteig ist ein Motiv, welches mir gefällt und und ein schöner Spielplatz für 1.4 bis 2.8 Blende ist.

20111004-161255.jpg

Endlich wieder zu Hause machte ich mich auf den Weg zum Büro meiner Frau, um mit ihr ihren Feierabend zu feiern 😉

20111004-161436.jpg

20111004-161442.jpg

Am Ende saß ich mit meinem Teleglas am Friesenplatz und machte das letzte Foto vom ersten Bier.

20111004-161629.jpg

Ich hoffe, dass Euch mein Bericht gefallen hat und ich
Euch animieren konnte auch mal nach Bonn zu fahren.
In diesem Sinne alle Gute, bis zum nächten Ausflug.

Der Micha